IHK_NRW_kurz
Loading...

Weltmarktfinanzierer – Herausforderungen bei Exportabsicherung und Investitionen im Ausland

15:10 – 16:00 Uhr (RWE-Pavillon)

Ein erfolgreiches Geschäftsmodell vieler Unternehmen in Nordrhein-Westfalen ist das Verkaufen und Produzieren im Ausland. Ein wichtiger Erfolgsfaktor ist die Finanzierung der Produkte, der Investitionen oder des Kunden im Zielland. Als neue Herausforderung kommt dazu, dass die Exportmärkte nach der Corona-Pandemie nicht mehr die gleichen sind wie zuvor: in vielen Ländern sind die Risiken gestiegen und die Kundenfinanzierung ist schwieriger geworden. Zugleich haben weltweit die Wettbewerbsländer ihre Fördersysteme attraktiver gemacht und national wird bei uns der Klimaschutz zum neuen Maßstab für Exportgarantien. Es ist also an der Zeit zu fragen: Welches sind die zentralen Herausforderungen für die Unternehmen? Sind die aktuellen Förderinstrumente noch zeitgemäß und – falls nein – wie können sie verbessert werden?

Moderator des Fachforums:
Rüdiger Helbrecht
Stellvertretender Geschäftsführer Bereich International
Niederrheinische Industrie- und Handelskammer Duisburg, Wesel, Kleve zu Duisburg


Rüdiger Helbrecht ist stellvertretender Geschäftsführer der Niederrheinischen Industrie- und Handelskammer Duisburg, Wesel, Kleve zu Duisburg und leitet den Bereich International. Er informiert und hilft Unternehmen bei der Erschließung neuer internationaler Märkte.
Der 60-jährige hat Wirtschaftsgeografie in Hannover studiert. Nach dem Studium war er für namhafte Wirtschaftsforschungsinstitute tätig. Seit 1990 ist er bei der IHK in Duisburg und hat in verschiedenen Bereichen gearbeitet.

Diskussionsteilnehmer:
Felix Brücher
Head of Department Market & Commercial Underwriting
Euler Hermes AG


Felix Brücher ist Head of Department Market & Commercial Underwriting, Geschäftsbereich Exportkreditgarantien der Bundesrepublik Deutschland, Euler Hermes AG. Sein Department ist für die Beratung von Exporteuren und Banken zuständig. Der 38-jährige studierte Volkswirtschaftslehre an der Universität Siegen. Danach hat er seine Ausbildung fortgesetzt mit einem Abschluss Master International Management  an der Ecole Supérieure de Commerce Dijon und einem Master Public Policy an der Universität Maastricht.
Seit 12 Jahren ist er bei Euler Hermes in verschiedenen Funktionen (Vertrieb, Senior Group Auditor/Revision Euler Hermes Group) tätig, bevor er 2012 in den Geschäftsbereich der Exportkreditgarantien wechselte und 2019 die Leitung des Departments übernahm.
Felix Brücher ist verheiratet und hat 2 Kinder. Ungeachtet seiner bundesweiten Tätigkeit blieb er seiner Heimat Baden-Württemberg treu.

Dirk Hollinderbäumer
Head of Export
LEMKEN GmbH & Co. KG


Dirk Hollinderbäumer, Jahrgang 1963, absolvierte ein Duales Studium zum Wirtschafts-Diplom Betriebswirt an der Verwaltungs- und Wirtschaftsakademie (VWA) in Essen. Seit 1987 ist er im Unternehmen LEMKEN tätig. Dort übernahm er 2000 die Position des Sprechers für den Vertrieb Ausland und ist seit 2013 Leiter des Vertriebs Ausland. Die LEMKEN GmbH & Co KG hat ihren Sitz im niederrheinischen Alpen. Sie genießt weltweit den Ruf als visionäres, nachhaltig wirtschaftendes Unternehmen, das einen wichtigen Beitrag zu einer profitablen Landwirtschaft leistet. Derzeit beschäftigt LEMKEN weltweit mehr als 1.600 Mitarbeiter und erwirtschaftet einen Jahresumsatz von rund 400 Millionen Euro. Als mittelständisches deutsches Familienunternehmen setzt LEMKEN seit mehr als 240 Jahren sein Know-how und seine Leidenschaft für Fortschritt ein und liefert Lösungen für die Herausforderungen der Landwirtschaft von heute und morgen. Die Produktpalette des Unternehmens umfasst Bodenbearbeitungsgeräte, Sämaschinen, Hackmaschinen, Düngerstreuer und smarte Lösungen für das landwirtschaftliche Datenmanagement.

Ana Madrid-Beck
Geschäftsführerin
S-International Rhein-Ruhr GmbH

Ana Madrid-Beck ist Geschäftsführerin der S-International Rhein-Ruhr GmbH. Als Tochtergesellschaft von 21 Sparkassen, bietet diese den Firmenkunden eine umfassende Beratung und Begleitung mit komplettem Service für das internationale Geschäft sowie das Zins-, Währungs- und Rohstoffmanagement. Als Bankkauffrau ist Ana Madrid-Beck seit 1995 in der Firmenkundenberatung der Dresdner Bank AG tätig. Durch ihre Begeisterung für das Auslandsgeschäft sowie ihre mehrsprachliche Kompetenz, begleitete Ana Madrid-Beck international agierende Unternehmen. Hierbei war sie sowohl im Betreuungsbereich als auch in der Markfolge tätig und wurde Leiterin der Firmenkundenbetreuung im Bereich Mittelstandsbank. Nach der Fusion mit der Commerzbank AG war Ana Madrid-Beck von 2010 bis 2015 Direktorin und Head of Department Corporate Banking am Standort Mönchengladbach. Im Jahr 2015 wechselte Ana Madrid-Beck zur S-International Rhein-Ruhr GmbH.

11. IHK-Außenwirtschaftstag NRW – Digital
Platin Sponsoren
https:\/\/www.ihk-aussenwirtschaftstag-nrw.de